Deutsche Börse - Es wird spannend

Im DAX hat man 15 Handelstage gebraucht, um von knapp 12.400 Punkte auf 11.950 Punkte zu korrigieren, aber quasi ein Tag wie gestern reicht aus, um all dies vergessen zu machen!

gestern | von Rene Berteit, BörseGo, Trader und Ausbildungscoach
0
 Die Schuldenkrise schwelt weiter

Länder wie Portugal haben zuletzt etliche Fortschritte bei den Staatsfinanzen gemacht. Dennoch ist die Schuldenkrise in Europas Peripherie nicht ausgestanden. Portugal, Griechenland oder Spanien stehen weiterhin vor großen Herausforderungen. Droht eine neue Zuspitzung?

gestern | von Benjamin Feingold, Feingold Research
0
Märkte am Morgen - Chartanalyse für DAX®, BASF, Nikkei 225 und mehr

Webinaraufzeichnung vom 24.04.2017

24 Apr 2017 | von Danny Treffer, CitiFirst Team
0
Berichtssaison als Impulsgeber

Auch wenn die Berichtssaison zum ersten Quartal 2017 bereits auf Hochtouren läuft, konzentrieren sich Börsianer weiterhin eher auf politische Themen. Dabei sorgen die weiterhin unklare Erwartung an die Politik von Donald Trump, der Brexit oder die Wahlen in Frankreich für Unsicherheiten. Somit ist der DAX® im Kampf um die 12.000-Punkte-Marke gefangen, während auch an der Wall Street nichts von der Euphorie zu sehen ist, die noch zu Jahresbeginn beobachtet werden konnte. Warten wir ab, ob die kommenden Bilanzveröffentlichungen für eine neuerliche Rekordjagd sorgen können.

21 Apr 2017 | von Die Börsenblogger, dieboersenblogger.de
0
Warum Anleger wieder vorsichtiger sind

Die Stimmung der Anleger hat sich zuletzt eher eingetrübt. Warum das so ist, darüber spricht Friedhelm Tilgen mit Dirk Heß von der Citigroup.

19 Apr 2017 | von Danny Treffer, CitiFirst Team
0
Weitere Artikel