Kommentare (2)

Rene Berteit

13 Dez 2018 - 09:46

Mich erreichte kürzlich folgende Frage, auf die ich gerne antworten möchte:
"Sie schreiben in einem Artikel, "sieht man von der starken Eröffnungsphase am Montag ab, kam es eigentlich nur zu Verkäufen." Frage: Gibt es so was? Ich denke an der Börse steht jedem Verkauf ein Kauf gegenüber. Die Aktie, die verkauft wurde, wurde auch gekauft. Zu jeden Zeitpunkt, an jedem Tag. Wie ist es zu verstehen, wenn Sie schreiben, die Verkäufer überwiegen oder so ähnlich?"

Natürlich haben Sie recht, jedem Verkauf steht auch ein Kauf in gleich großer Größenordnung entgegen. Die Frage ist aber zu welchem Preis. Wer ist der Dominante, der Aggressivere? Wenn man schreibt/sagt, der Markt wurde verkauft, dann meint man, dass die Verkäuferseite die dominantere war. Dem direkten Verkaufsinteresse stand nur zu tieferen Kursen genug Kaufinteresse gegenüber. Die Kurse fielen.

Wolfgang

13 Dez 2018 - 14:20

An Rene Berteit, Sie schreiben in einem Artikel, "sieht man von der starken Eröffnungsphase am Montag ab, kam es eigentlich nur zu Verkäufen." Frage: Gibt es so was? Ich denke an der Börse steht jedem Verkauf ein Kauf gegenüber. Die Aktie, die verkauft wurde, wurde auch gekauft. Zu jeden Zeitpunkt, an jedem Tag. Wie ist es zu verstehen, wenn Sie schreiben, die Verkäufer überwiegen oder so ähnlich?

Kommentar verfassen*

* Ihr Kommentar wird erst nach einer redaktionellen Prüfung veröffentlicht.